kokosoel für die haare

Kokosöl Haare – Die 5 besten Anwendungen

Wünschst du dir luxuriöses, glänzendes und gesundes Haar? Wir haben die Lösung – Kokosnussöl! Dieses kleine Wundermittel kann mehr als man denkt. Denn es kann auf so vielseitige Weise für deine Haarpflege genutzt werden. Reich an Vitaminen, Mineralien und anderen Nährstoffen hilft Kokosöl deinen Haaren dabei kräftig, glänzend und geschmeidig zu werden.

Du kannst ganz einfach deine üblichen Styling- und Pflegeprodukte für die Haare ersetzen mit dieser natürlichen Lösung. Kokosnussöl mit all seinen antimikrobiellen Eigenschaften, Laurinsäure und mittelkettigen Fettsäuren stärkt dein Haar, pflegt deine Kopfhaut und unterstützt deine Haare beim Wachsen.


Vorteile von Kokosöl für Haare

Wenn deine Haare trocken und spröde erscheinen, trinkst du vermutlich zu wenig Wasser. Wasser hilft unserem gesamten Körper dabei hydriert zu bleiben, auch Haaren und Haut. Im Verlauf unseres Lebens spielt auch unser Hormonhaushalt eine immer größere Rolle für gesunde und schöne Haare.

Gesunde Ernährung ist ebenso wichtig für kräftiges Haar. Gesunde Fette, viel Wasser und natürliche Haarprodukte, wie Kokosöl als Haarkur, verleihen deinem Haar das gewisse Extra. Kokosöl ist reich an Antioxidans und verfügt über antivirale, antifungale und antibakterielle Eigenschaften. Verwendet im Haar sorgt es für eine gesunde Kopfhaut, bekämpft Infektionen und Pilze und unterstützt den Haarwuchs. Währenddessen verleiht es mehr Volumen und Glanz ohne jegliche Chemikalien.

Wenn du dir die Inhaltsstoffe von vielen deiner Lieblings-Kosmetik und Haarprodukte anschaust, wirst du oft Kokosöl finden. Jedoch beinhalten viele Produkte noch andere Inhaltsstoffe, welche sogar ungesund fü dich sein können. Chemische Inhaltsstoffe können dein Haar sogar platt, trocken und kaputt erscheinen lassen. Nur ein kleiner Kleks Kokosöl reicht da leider nicht aus. Wir empfehlen dir Kokosöl als Haarpflege ergänzend zu deinen natürlichen Shampoos und anderen Produkten zu nutzen.

Doch wofür kannst du Kokosöl eigentlich alles benutzen? Wir haben wir dich die 5 besten Tipps und Tricks rund um das Thema Kokosöl für Haare zusammengefasst!

 

Psst.. Am Ende dieses Artikels wartet eine kleine Überraschung auf dich! 🙂


5 Einsatzmöglichkeiten von Kokosöl für die Haare

1. Kokosöl Anwendung als Haarkur?Kokosöl Haarkur

Kokosöl dient als exzellenter Conditioner für jeden Haartyp. Durch Proteinverlust im Haar kann es zu Trockenheit und Sprödheit kommen. Die im Kokosnussöl enthaltene Laurinsäure weist ein sehr geringes molekular Gewicht auf und kann daher direkt an den Haarschaft gelangen. Dabei verpflegt es das Haar mit Vitaminen, Mineralien und mittelkettigen Fettsäuren.

Kokosöl kann Brüche und Schäden durch das Bürsten der Haare verhindern und kann sogar problemlos bei Kindern benutzt werden. Es kann als Leave-In-Conditioner oder aber auch als Spülung verwendet werden, welches man für ein paar Stunden oder über Nacht im Haar einwirken lässt. Um Kokosöl als Haarkur nutzen zu können, liegt das Geheimnis in der richtigen Menge. Hier gilt, weniger ist mehr!

Wie mache ich eine Kokosöl Haarkur?

Als Leave-In-Conditioner: Bei kurzem Haar solltest du nur mit ¼ Teelöffel anfangen. Für längeres, dickeres Haar kannst du bis zu ½ Teelöffel Kokosöl benutzen. Bei dünnem Haar solltest du sehr sparsam mit dem Kokosnussöl umgehen, da es dein Haar ansonsten zusätzlich beschweren kann. Erwärme das Kokosöl in deinen Händen und verteile es vor allem in deinen Spitzen und im restlichen Haar und style dein Haar wie gewöhnlich.

Kokosöl als Intensiv-Haarkur: Nachdem du deine Haare wie gewohnt gewaschen hast, massiere das Öl ein beginnend mit den Spitzen nach oben bis in die Kopfhaut. Bei sehr feinem oder fettigem Haar solltest du den Ansatz auslassen. Verwende 1 Teelöffel bei kurzem Haar, 2 Teelöffel bei schulterlangem Haar und 1 Esslöffel für langes Haar. Bedecke deine Haare mit einer Duschhaube oder Handtuch und lasse das Kokosnussöl so lang wie möglich einwirken, am besten über Nacht. Danach wasch dein Haar wie gewohnt aus, wenn nötig 2 Mal und style es wie gewohnt.

Für sehr trockenes oder kaputtes Haar, kannst du noch ein paar Tropfen Sandelholzöl hinzufügen, um deine Condition Behandlung noch zu verfeinern. Dieses ätherische Öl unterstützt die Feuchtigkeits-Speicherung im Haar und steigert den pflegenden und feuchtigkeitsspendenden Effekt vom Kokosnussöl für dein Haar.


Haarstyling mit Kokosöl2. Haarstyling mit Kokosöl

Man glaubt es kaum, aber Kokosöl kann noch so einiges mehr! Frei von jeglichen Chemikalien, wie in anderen Haarprodukten, ist es dein neuer bester Freund in Sachen Styling! Das ist eine der meist übersehenen Anwendungen von Kokosöl für Haare. Deine Haare müssen einiges aushalten: föhnen, glätten, Lockenwickler und Lockenstäbe entziehen dem Haar Feuchtigkeit. Dadurch können deine Haare spröde und widerspenstig werden.

Durch Kokosöl können Schäden verursacht durch Hitze vermindert werden. Mit der richtigen Menge für deine Haarlänge und Struktur wird krauses und fliegendes Haar gebändigt. Hast du auch dickes lockiges Haar, welches sich bei feucht schwülen Temperaturen oft selbstständig macht? Verwende einfach über den Tag immer wieder ein wenig Kokosöl und massiere es in deine Locken ein. Et voilà, verabschiede dich von unbändigen Haaren.

Kokosöl bei krausem Haar

Fang mit einer kleinen Menge Kokosöl an ( ¼ – 1 Teelöffel ) abhängig von deinem Haar und wärme es in deinen Händen auf. Trage eine kleine von der Mitte bis in die Spitzen deines Haares auf. Nun kannst du es föhnen und stylen wie gewohnt. Wohlmöglich braucht dein Haar etwas länger zum Trocknen, aber es wird weich, glänzend und kontrollierbar sein.

Schütze deine Haare vor Sonne mit Kokosöl

Haare, sowie auch die Haut, können von der Sonne angegriffen werden. Kokosöl ist ein natürlicher Sonnenschutz mit einem LSF von 8. Planst du einen Tag am Strand, massiere Kokosöl als Leave-in-Conditioner vorher in deine Haare ein für einen ganztägigen Schutz. Deine Haare werden es dir danken! Und wenn du schon dabei bist, kannst du Kokosöl als Sonnenschutz auch gleich für deine Haut nutzen. 2 Fliegen mit einer Klappe.

Entwirre deine Haare mit Kokosöl

Haare entwirren kann manchmal eine wirklich große Aufgabe sein und führt oft zum Bruch der Haare. Doch Kokosöl hilft deinem Haar dabei sich vor einem Bruch zu schützen. Wenn du regelmäßig für deine Haare Kokosöl nutzt, werden deine Haare immer stärker und gesünder. Dadurch kannst du Brüchen und Knoten im Haar vorbeugen. Das Kokosöl legt sich um dein Haar, wodurch es viel einfacher wird deine Haare nach dem Waschen oder am Abend zu bürsten. Verteile ein kleine Menge in deine Haare, beachte dabei vor allem deine Konten im Haar und kaputte Spitzen. Nun fang an deine Haare von unten nach oben durchzukämmen.

TIPP: Wenn du sehr dünnes oder feines Haar hast, solltest du Kokosöl für die Haare nur sehr sparsam benutzen beim Stylen. Außerdem solltest du es nicht direkt auf die Kopfhaut auftragen, da es das Haar zusätzlich beschweren kann.


3. Haarwachstum mit Kokosnussöl fördernHaarwachstum Kokosöl

Auch für dünner werdendes Haar kann Kokosöl eine effektive und kostengünstige Lösung darstellen. Oft wird gesagt, dass Kokosöl deine Haare schneller wachsen lässt. Doch ganz stimmt das leider nicht, deine Haare wachsen immer in der gleichen Geschwindigkeit. Jedoch hilft Kokosnussöl, mit all seinen wertvollen Inhaltsstoffen, dabei deine Haare zu stärken, um das Brechen von Haare zu verringern. Dadurch können deine Haare besser und gesünder wachsen.

Die Fettsäuren im Kokosnussöl arbeiten zusammen mit den natürlichen Proteinen der Haare, um sie vor Brüchen zu schützen. Das Öl ist sogar so feuchtigkeitsspendend, dass es deine Haarfollikel vor äußeren Umwelteinflüssen schützen kann. Doch auch die antibakteriellen und antifungalen Eigenschaften von Kokosöl können deinem Haar zum Guten kommen! Es schützt dich vor Läusen und Schuppen, was deinen Haarwachstum beeinflussen kann.

Haarwachstum Behandlung mit Kokosöl

Wenn du das Kokosöl in deine Kopfhaut einmassierst, kann dies die Durchblutung anregen. Dadurch können wichtige Nährstoffe direkt in den Haarfollikel eindringen. Somit wird das Haarwuchstum gefördert. Dabei ist es wichtig die Kopfhaut mit sanften Druck für etwa 10 Minuten, 3 bis 4 Mal die Woche einzumassieren. Wenn du dich nur auf deine Kopfhaut und Haarwachstum konzentrieren möchtest, reicht dabei 1 Teelöffel Kokosöl.

Für eine noch intensivere Haarkur kannst du das Kokosöl mit 4 Tropfen Rosmarinöl vermischen. Rosmarinöl kann das Haarwachstum noch stärker fördern. Nachdem du die Öle für 10 Minuten einmassiert hast, solltest du eine Duschhaube oder ähnliches aufsetzen und die Ölmischung einwirken lassen. Danach spüle dein Haar wie gewöhnlich mit Shampoo aus.

Reich an Vitamin K und E, hilft dir Kokosnussöl dabei Schuppen entgegenzuwirken und eine Basis für gesunde Haarfollikel zu schaffen. Diese Behandlungen sind nicht nur wirkungsvoll gegen ausdünnendes Haar, sondern auch gegen Haarausfall verursacht durch Waschen, Bürsten oder Stylen.


 

Kokosöl Schuppen4. Schuppen durch Kokosöl bekämpfen

Menschen benutzen schon seit hunderten von Jahren Kokosöl gegen Schuppen. Dieses unansehnliche und oft juckende Leiden kann durch trockene Haut, Empfindlichkeiten gegen chemische Inhaltsstoffe in Haarprodukten und pilzähnlichen Infektionen hervorgerufen werden.

Die mittelkettigen Fettsäuren des Kokosnussöls, wie Laurinsäure und Caprinsäure, haben starke antivirale, antibakterielle und antifungale Wirkungen. Sie helfen dabei den Pilz, sowie Bakterien und Viren abzutören, welche sich auf deiner Kopfhaut befinden.

Die Schuppen Behandlung mit Kokosöl stärkt deine Kopfhaut, befreit sie von Pilzen und spendet viel Feuchtigkeit, um Schuppen den Kampf anzusagen. Natürlich funktioniert dies nicht über Nacht. Aber durch eine intensive Behandlung kannst du schon in wenigen Wochen Erfolge sehen.

Schuppenbehandlung mit Kokosöl

Ätherische Öle wie Lavendel, Wintergrün, Thymian und Teebaumöl können dabei helfen Pilze und Infektionen zu bekämpfen und mit dem Kokosöl vermischt werden. Am besten nutzt du direkt unser Lavendel Kokosöl, damit hast du schon die perfekte Mischung gegen Schuppen. Für eine intensive Schuppenbehandlung mischt du 2 Teelöffel Kokosöl mit 5 Tropfen der genannten ätherischen Öle und massierst es mindestens 30 Minuten vor dem Haare waschen in deine Kopfhaut ein.

Massiere die Mixtur wirklich gut in deine Kopfhaut ein, vom Hals bis hin zur Stirn und hinter den Ohren. Für eine noch intensivere Behandlung setze eine Duschhaube auf uns lass das Kokosöl einwirken. Am besten setzt du dich entspannt in die Sonne oder benutzt einen Fön auf der untersten Stufe, um deine Haare unter der Duschhaube zu erwärmen. Durch die Hitze kann das Kokosöl noch besser wirken und tiefer in deine Kopfhaut und Haare eindringen.

Wasche deine Haare nach der Einwirkzeit mit einem schonendem Shampoo aus, eventuell auch zwei Mal. Wiederhole diese Prozedur mindestens zwei bis drei Mail die Woche. Natürlich kannst du die Ölmischung auch über Nacht einwirken lassen, um ein schnelleres Ergebnis zu erlangen.


 

5. Läuse Vorbeugung & Behandlung mit KokosölKokosöl Läuse

Eine der besten Anwendungen von Kokosöl für die Haare ist die Vorbeugung und Behandlung von Läusen! Laut verschiedenen Studien ist eine Mischung von Kokosöl und anderen ätherischen Ölen eine effektivere Lösung gegen Läuse als gewöhnliche chemische Präparate. Diese haben oft heftige Nebenwirkungen und können zusätzlich Hautirritationen hervorrufen. Kokosöl gegen Läuse ist jedoch die natürlichste Form der Behandlung.

Während einer Studie des “Israel Medcial Association Journal” konnten 92% der getesteten Kinder mit Lausbefall erfolgreiche behandelt werden mit einer Mischung von Kokosöl, Anisöl und Ylang-Ylang Öl. Dank der natürlichen Behandlung gegen Läuse kam es zu keinen Nebenwirkungen und es mussten keine chemischen Präparate verwendet werden.

Doch wie wirkt Kokosöl gegen Läuse? Die kleine Geheimwaffe lautet Laurinsäure, eine mittelkettige Fettsäure im Kokosöl. Menschen nehmen die Laurinsäure eigentlich kaum aktiv wahr, Läuse hingegen fliehen regelrecht vor dem Geruch. Doch auch bereits gelegten Eiern lässt Kokosöl kein Platz zum Überleben. Durch seine antimikrobielle Wirkung tötet es diese effektiv ab. Durch die Zugabe von ätherischen Ölen wie Ylang-Ylang, Teebaumöl oder Anisöl haben Läuse keine Chance mehr.

Kokosöl gegen Läuse

Um Läusen vorzubeugen sollte Kokosöl immer wieder mal als Haarkur oder zum Stylen genutzt werden. Doch liegt schon ein Lausbefall vor, reichen diese Methoden leider nicht mehr aus. Mische 3 Esslöffel Kokosöl mit jeweils 1 Teelöffel Ylang Ylang Öl, Anisöl und Teebaumöl. Für lange Haare sollte dieses Rezept verdoppelt werden.

Verteile die Mischung über deinen ganzen Kopf, massiere sie ein und zieh die Öl-Mischung durch deine Haare bis in die Spitzen. Bürste deine Haare mit einer feinen Bürste oder Kamm aus. Bedecke deine Haare mit einer Duschhaube und lass alles 2 Stunden einwirken. Wenn möglich, sitze dabei in der Sonne oder benutze ab und an einen Föhn, um alles zu erwärmen. Danach solltest du die Duschhaube vorsichtig abmachen und verschließe sie in deinem Durckverschlussbeutel und entsorge sie.

Danach solltest du deine Haare nochmals auskämmen und dein Haare gründlich zwei Mal ausspülen. Während deine Haare noch nass sind, mische 2 Tassen Apfelessig und 1 Tasse Wasser in einer kleinen Sprühflasche. Sprüh die Hälfte der Flasche auf Kopfhaut und Haare. Den Rest schüttest du über deine Haare und massierst es leicht ein.

Spüle deine Haare nochmals aus und kämme deine Haare nochmals mit einem feinen Kamm aus. Nun solltest du nochmals ein wenig Kokosöl auftragen und es bis zum nächsten Haare waschen in deinen Haaren einwirken lassen.

Wie die meisten Behandlungen gegen Läuse sollte diese Prozedur alle 5 – 10 Tage wiederholt werden. Dadurch wird sichergestellt, dass alle Läuse und deren Eier abgetötet werden. Zwischen den Behandlungen sollten die Haare immer wieder mit einem feinen Kamm ausgekämmt werden und Kokosöl als Haarkur verwendet werden.

Da Kokosnussöl Läuse vorbeugen und bekämpfen kann, sollte bei dem ersten Verdacht eines Ausbruchs deine Haare mit Kokosöl als Haarkur behandelt werden.

Wir wissen, du kannst es kaum noch abwarten endlich unsere besten Tipps auszuprobieren! Daher haben wir ein kleines Geschenk für dich! Erhalte 20% auf deine erste Bestellung von unseren Kokosölen für Haut und Haar mit dem Code:

HAPPYHAIR

 

Share on
Anne

Leave a Reply